Tagungsband „Infektionen und Gesellschaft“

Der Tagungsband „Infektionen und Gesellschaft. COVID-19, frühere und zukünftige Herausforderung durch Pandemien“ ist erschienen. Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg hatte mich mit dem Lektorat beauftragt. Das zugehörige Symposium fand am 30. Oktober 2020 statt, kurz vor Beginn der zweiten Corona-Welle und des damit verbundenen Lockdowns. In dieser Situation standen die vortragenden Experten unter enormen Zeitdruck und waren hohen beruflichen Belastungen ausgesetzt, so dass die meisten von ihnen keine vollständig ausgearbeiteten schriftlichen Manuskripte für den Tagungsband liefern konnten. Die „Übersetzung“ von mündlichem Vortrag in Schriftsprache durch ein wissenschaftliches Lektorat war daher zwingend notwendig.

Wichtige Dokumentation

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg bemüht sich um Wissenstransfer, baut also Brücken zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Es geht ihr unter anderem darum, das Vertrauen in die Wissenschaft zu stärken. Vor diesen Hintergrund war es ihr besonders mit Blick auf künftige Pandemien wichtig, die Sicht von Experten auf medizinische, psychische, historische, juristische und medienwissenschaftliche Aspekte der Pandemie umfassend und frei zugänglich zu dokumentieren.

Tagungsband mit mehr als 20.000 Downloads

Daher hat sie den Tagungsband nicht nur als Hardcover-Ausgabe, sondern auch als kostenloses E-Book veröffentlicht. Dieses wurde bis heute, dem 22. September 2021, bereits mehr als 20.000-mal heruntergeladen.


Besonders interessant ist für die Lesenden des Tagungsbandes, die im Oktober 2020 prognostizierten Pandemie-Entwicklungen mit den tatsächlichen eingetroffenen Situationen zu vergleichen.

Herausgeber des Tagungsbandes ist Medizinprofessor und Akademiemitglied Ansgar W. Lohse.

Schreibe einen Kommentar

Secured By miniOrange